Kleiner Leitfaden durch unsere Dialysebehandlung

Nach dem Umziehen und Wiegen nehmen Sie bitte im Wartezimmer Platz. Das Gewicht vor Beginn der Dialyse ist ein wichtiges Maß! Zum Wiegen tragen Sie bitte möglichst die gleiche Art von Kleidung und ziehen die Schuhe aus. Bitte wiegen Sie sich vor Beginn und nach Beendigung der Dialyse. Aufgrund dessen können die Ärzte feststellen, ob die richtige Menge Flüssigkeit für ein optimales Gewicht und somit für ein gutes Wohlbefinden ausgeschieden wurde.

Vom Pflegepersonal werden Sie dann aus dem Wartezimmer abgeholt und Ihrem Dialyseplatz zugewiesen. Nach der Messung des Blutdruckes und der Desinfektion des Fistelarmes werden die Nadeln für die Dialyse punktiert oder der Katheter an die Maschine angeschlossen. Die Dialysezeit wird vom Arzt anhand von mehreren Faktoren, wie den Laborwerten, dem Wohlbefinden und der Menge des im Körper angesammelten Wassers festgelegt.

Während der Dialyse werden regelmäßig Kreislaufkontrollen durchgeführt, da es in seltenen Fällen zu Komplikationen wie Absinken des Blutdruckes, Übelkeit, Erbrechen, Schwindel und Krämpfen kommen kann.

Sie erhalten bei uns nach ca. 1,5 Stunden einen kleinen Imbiss, sowie warme und kalte Getränke.

Bei der regelmäßigen Visite durch unsere Ärzte erwähnen Sie bitte alle hinzugetretenen gesundheitlichen Probleme oder Sorgen, die Sie mit der Dialyse haben. Im Wartezimmer können Sie auch unseren "Kummerkasten" für Wünsche oder Kritiken nutzen.

Nach Beendigung der Dialysezeit werden die Punktionsnadeln gezogen. Sie sollten versuchen, das Abdrücken der Stellen selbst durchzuführen, da dies die schonendste Art für Ihre Fistel ist. Nach Anlegen eines kleinen Verbandes nehmen Sie bitte im Wartezimmer Platz, bis Sie Ihr Taxifahrer von dort abholt.

 

Noch ein kleiner Tipp:

Um die Behandlungszeit wärend der Dialyse so angenehm wie möglich zu gestalten, empfehlen wir Ihnen, sich ein paar persönliche Dinge wie zum Beispiel Kopfhörer, eine Decke, etwas zum Lesen, bequeme Kleidung und Hausschuhe mitzubringen. Zu Beginn der Dialyse dürfen Sie mitgebrachte und sehr kaliumhaltige Speisen wie etwa Schokolade, Bananen, Tomaten oder Nüsse verzehren.

 
Nephrologisches Zentrum Zwickau, Powered by Joomla! and designed by SiteGround web hosting