Der Dialysenotfall

Im folgenden werden kurz Notfallsituationen mit den dazugehörigen Symptomen beschrieben.
Sollte bei Ihnen einer der beschriebenen Notfälle eintreten, so informieren Sie bitte unsere Praxis.

Das unten beschriebene Vorgehen bezieht sich nur auf Patienten unserer Praxis!

 


Kalium im Blut zu hoch ?!

Dies äußert sich durch metallischen Geschmack, Taubheitsgefühl auf den Lippen,
Unruhe in den Beinen oder dem "Gefühl" von Herzrythmusstörungen (Stolpern).

 

Zu viel Wasser in der Lunge ?!

Dies äußert sich durch Luftnot, welches ein typisches Kennzeichen ist.


Shuntverschluss ?!

Fehlendes Rauschen oder Pulsieren über der Fistel.

 

Massive Shuntblutungen ?!

Es tritt ein starker Blutverlust aus dem Shunt auf (dringend sofort abdrücken).



Sollte bei Ihnen einer der beschriebenen Notfälle eintreten,
so informieren Sie bitte unsere Praxis!

Gehen Sie dabei nach folgendem Schema vor:

 

1. Praxis anrufen (0375 - 595010)


2. Wenn Sie in der Praxis niemanden erreichen, bitte den Anrufbeantworter
(0375 - 5950123)
abhören. Hier erfahren Sie welcher unserer Ärzte gerade Bereitschaftsdienst hat.


3. WählenSie die entsprechende Telefonnummer des diensthabenden Arztes.

 
Nephrologisches Zentrum Zwickau, Powered by Joomla! and designed by SiteGround web hosting